Farbe und Funktion

NEFA® MB – Ihr technologischer Vorsprung

Das Aufgreifen einer interessanten Produktidee führte bei Caparol Industrial Solutions zu einem eingetragenen, patentierten Verfahren für die Herstellung von neuartigen Farb-/Additivmasterbatches. Hier haben wir einen langen Prozess konsequent vorangetrieben – um aus der ersten Idee einen echten Mehrwert für Sie zu entwickeln.

Wie es dazu kam lesen Sie bitte nachfolgend im Interview mit Dr. Matthias Hübner, heute Produktmanager Masterbatch

Dr.-Ing. Matthias Hübner
(Produktmanager Masterbatches)

„Kunst kommt von Können. Kunststoffe sind der Werkstoff des 21. Jahrhunderts.“

Frage: Herr Dr. Hübner, Sie haben im Rahmen Ihrer Dissertation in Kooperation mit Caparol Industrial Solutions hier im Hause an einem besonderen Projekt gearbeitet. Worum ging es dabei?

Dr. Matthias Hübner: Das Besondere an diesem Projekt war die dahinterstehende Idee. Passend zum am Standort Nerchau etablierten Portfolio sollte eine weitere Produktgruppe entwickelt werden, nämlich ein spezielles Masterbatch zur Modifizierung von Kunststoffen. Grundsätzlich passen diese Produkte gut zum Unternehmen, aber es ist nicht die primäre Produktgruppe, die man mit einem klassischen Hersteller von Farben und Lacken assoziieren würde. Die Bereitschaft, mit der Entwicklung eines komplett neuen Produktes neue Märkte erschließen zu wollen und den Weg der Umsetzung über Jahre hinweg konsequent zu verfolgen und zu fördern, hat mich beeindruckt. Aus einer reinen Idee konnte dank der Kooperation ein marktfähiges Produkt entwickelt werden. Positiv sollte an dieser Stelle auch die vermittelnde Funktion des POLYKUM e.V., einem regionalen Branchenverband der Kunststoffindustrie, erwähnt werden.

Frage: Und was war für Sie persönlich das Besondere an diesem Projekt?

Dr. Matthias Hübner: Ich konnte auf der reinen Produktidee basierend die Entwicklung von Anfang an in die Hände nehmen und eigenständig vorantreiben. Nach ersten Untersuchungen zeigte sich schnell, dass die Idee Potenzial hat und das Thema durchaus auch genügend Material und Inhalte für eine Dissertation liefern würde. So hatte ich zur Durchführung von Versuchen alle Freiheiten, meine eigenen Ideen einzubringen und umzusetzen. Das hat mir persönlich viel gebracht – in der Summe aber auch dem Produkt und dem Unternehmen.

Frage: Was haben Sie an der Zusammenarbeit als besonders empfunden?

Dr. Matthias Hübner: Das Besondere an der Kooperation war, dass die Zusammenarbeit sehr dynamisch und auch sehr eng verzahnt erfolgte. Das Miteinander war stets professionell und auf Augenhöhe. Seitens der Caparol Industrial Solutions wurden potenziell erfolgversprechende Entwicklungen direkt zu Kunststoffverarbeitern weitervermittelt, um industrienahe Versuche durchführen zu können. So konnten wir begleitend zur Entwicklung viele verschiedene Kundenbemusterungen durchlaufen und dieses Projekt sehr zielorientiert vorantreiben. 


Masterbatches - Bunte Vielfalt mit Mehrwert

Multifunktionale Farbmasterbatches ohne Dispergierhilfsmittel
Lesen Sie hier unseren Artikel zum Thema "Multifunktionale Farbmasterbatches ohne Dispergierhilfsmittel" -
erschienen in der Ausgabe 7/2017 der "Kunststoffe":

Jetzt Artikel lesen